TEFAF Maastricht 2018

10. - 18. März 2018
MECC Maastricht
Forum 100 | Maastricht
Öffnungszeiten
täglich, 11-19 Uhr, Sonntag, 18.3. 11-18 Uhr
TEFAF Maastricht 2018
Die TEFAF Maastricht bietet alljährlich ein Schaufenster für rund 275 führende internationale Händler über 20 Ländern. Sie ist einer der wichtigsten und exklusivsten Treffpunkte für Kuratoren und Experten, namhafte Privatsammler und renommierte Fachhändler. Jahr für Jahr werden hier außergewöhnliche Highlights des Kunstmarktes präsentiert, die zuvor von einer Expertenjury akribisch auf Qualität, Authentizität und Zustand geprüft wurden.

Im Jahr 2018 wird sich W&K auf die Wiener Moderne konzentrieren, denn zwei ihrer wichtigsten Protagonisten starben vor 100 Jahren: Gustav Klimt und Egon Schiele. Gezeigt werden 2018 jedoch nicht nur Werke von Gustav Klimt und Egon Schiele. Wir präsentieren zudem im Kontext der Wiener Moderne einige ausgewählte Arbeiten von Alfred Kubin und Oskar Kokoschka. Die langfristigen Auswirkungen der frühen Wiener Moderne auf die österreichische Kunst und Gesellschaft sind nicht zu unterschätzen. Vor allem der Wiener Aktionismus wurde stark beeinflusst. Die Pionierleistungen der Künstler des Fin de Siècle waren die intensive Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper und den verschiedenen Dimensionen der physischen und psychischen Erfahrung.

Neben den Arbeiten der Wiener Moderne präsentieren wir 2018 zudem deutsche Expressionisten wie Ernst Ludwig Kirchner und Erich Heckel sowie Werke internationaler Künstler der klassischen Moderne wie Pablo Picasso und Lyonel Feininger.