25 Jahre W&K

08. Juni - 03. August 2018
W&K Galerie
Strauchgasse 2 | 1010 Wien
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 10 bis 18 Uhr sowie auf Anfrage
25 Jahre W&K
Der Verkauf einer Atterseelandschaft war Ausgangspunkt der Galerietätigkeit. Bereits in den 80-er Jahren startete in einer Studentenwohnung die Vernetzungsarbeit zwischen Kunst und Sammlern. Daraus folgte die Firmengründung 1993 und bereits 1997 bezog W&K die Räumlichkeiten in der Strauchgasse im ersten Bezirk.


Die Ausstellung "25 Jahre W&K" wird neben der Kunst von Wien um 1900, auch Vertreter des deutschen Expressionismus zeigen. Angesichts des Jubiläumsjahres 1918-2018 wird ein Fokus auf Papierarbeiten von Egon Schiele gelegt. In diesem Kontext werden darüber hinaus auch ausgewählte Arbeiten von Gustav Klimt, Alfred Kubin, Oskar Kokoschka und anderen Künstlern präsentiert. Einen zweiten Galerie- und somit Ausstellungsschwerpunkt bilden neben der Wiener Kunst um 1900 eben auch die Vertreter des deutschen Expressionismus, wie Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rotluff. Erstmals werden in der Wiener Dependance auch Werke präsentiert, welche in den letzten Jahren von W&K ausschließlich am New Yorker Standort oder auf internationalen Messen und Ausstellung, wie Maastricht und London ausgestellt wurden, wie beispielsweise von Lyonel Feininger, Pablo Picasso und George Grosz.

Termine

Gespräch mit Dr. Marian Bisanz-Prakken
19. Juli 2018 18:30 - 20:30 Uhr

In unserem zweiten Gespräch der Veranstaltungsreihe gibt Dr. Marian Bisanz-Prakken, Expertin für Zeichnungen von Gustav Klimt und Verfasserin des Werkverzeichnisses, spannende Einblicke in die Arbeit des Künstlers. Sie spricht über die Faszination und Vielschichtigkeit seines zeichnerischen Oeuvres und berichtet über neue wissenschaftliche Erkenntnisse.

Anmeldung unter office@w-k.art

Gespräch mit Jane Kallir
28. Juni 2018 18:30 - 20:30 Uhr

Die New Yorker Kunsthändlerin, Kuratorin und Autorin Jane Kallir spricht gemeinsam mit ihrem Ehemann Gary Cosimini über die Arbeit am neuen digitalen Werkverzeichnis zu Egon Schiele, welches im Herbst 2018 der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Moderiert wird die Veranstaltung von Silvie Aigner, der Chefredakteurin des Parnass Kunstmagazins. Das Gespräch findet in Englisch statt.

Anmeldung unter office@w-k.art

Ausstellungsansichten